Schließen

Montag, 22. Februar 2016

Einschlafprobleme?



Ist das Handy Schuld an Schlafproblemen?



Grund dafür könnte sein, dass du spät am Abend in das Display deines Handys oder das des Fernsehers blickst. Auf diese Geräte, sowie auch auf sämtliche andere künstliche Lichtquellen, die blaues Licht aussenden, springt das Protein Melanopsin in der Netzhaut deiner Augen an und gibt dieses Signal über den Sehnerv an das Gehirn weiter, welches dann das Hormon Melatonin ausschüttet. Melatonin reguliert den Schlaf-Wach-Rhythmus des Menschen und hält dich wach, wenn deine Augen sehr viel blauem Licht mit einer Wellenlänge von ungefähr 450 Nanometern ausgesetzt sind. Natürlicherweise sind wir nur tagsüber blauem Licht ausgesetzt, doch unserem Körper wird nun auch nachts signalisiert, dass es Tag ist. Demnach ist es also schwerer einzuschlafen, wenn dein Körper noch kurz, bevor du dich schlafen legst, denkt, es sei Tag.

Heißt das also, dass du jetzt immer nach Sonnenuntergang die Finger von sämtlichen elektronischen Geräten lassen musst, um gut einzuschlafen? Auf keinen Fall, möglicherweise schläfst du sogar trotz des blauen Lichts gut ein, doch wenn nicht, schaffen Programme, die die Aussendung blauen Lichts von deinem Display minimieren, Abhilfe. Dadurch sieht alles etwas rötlicher aus, was zunächst etwas gewöhnungsbedürftig ist, doch nach einiger Zeit kaum mehr auffällt. Für Windows-Geräte bietet sich ein Programm mit dem Namen f.lux an, meine Empfehlung für Handys mit dem Betriebssystem Android ist die App „Twilight“. Und iPhone-Nutzer können sich auf das Update auf iOS 9.3 freuen, welches aktuellen Gerüchten zufolge auch derartige Funktionen mit sich bringt. 


Kilian Schuster

Kommentare:

  1. f.lux gibts es auch für Android, befindet sich aber momentan in der Beta und benötigt Root.

    Der Nachtmodus, der in iOS 9.3 hinzugefügt wird, wird lediglich für Geräte ab iPhone 5s und höher bereitgestellt. Demnach gehen alle mit älteren Geräten leer aus. f.lux gibt es jedoch auch für iOS, ein Jailbreak ist aber notwendig.

    AntwortenLöschen
  2. Twilight fügt nur eine rote "Schicht" über den Bildschirm und entfernt kein blaues Licht. Entweder CF.Lumen mit Root verwenden oder warten bis f.lux im Google Store verfügbar ist.

    AntwortenLöschen