Schließen

Montag, 9. November 2015

Auf nach Amerika!



Schüleraustausch GGG - Greeley West High School



 


Für 21 Zehntklässler unseres „Goethes“ ging es anlässlich eines Austauschprogramms am Freitag, dem 16. Oktober, drei Wochen an die Greeley West High School in den US-Bundesstaat Colorado.

Durch tatkräftige Kooperation zwischen den beiden Schulen und ausführlicher Planung des Aufenthaltes durch die Lehrer Jörg Springmann und Bodo von der Trenck sowie von amerikanischer Seite durch Frau Faine-Czarnecki wurden die, für manch einen, zu kurzen drei Wochen zu einem unvergesslichen Erlebnis. 



In der ersten Woche wurden zahlreiche Ganztagesausflüge unternommen. So wanderten wir durch die atemberaubende Natur der Rocky Mountains, besichtigten das Capitol und das Mile-High-Stadium in Denver oder ritten bei einem Aufenthalt auf einer Bison-Ranch, wie in einem Western, durch die Prärie. Zudem erhielten wir einmalige Einblicke in die Landwirtschaft in Colorado durch einen Ausflug zu einem Feedlot, einem Dairy und einer Zwiebelverarbeitungseinrichtung. Dabei fiel auf, dass Landwirtschaft in Colorado eine deutlich größere Rolle spielt als in Deutschland. Des Weiteren bestand auch die Möglichkeit an einer Führung an der örtlichen Universität teilzunehmen. 






Untergebracht waren wir in den Familien unserer jeweiligen Austauschschüler, von denen ein Großteil voraussichtlich im Sommer nächsten Jahres nach Deutschland kommen wird. Auch die Gastfamilien unternahmen viel mit uns Jugendlichen, wobei manche sich zum Bowling oder andere zum Lasertag verabredeten. 


In den übrigen zwei Wochen stand Unterricht auf der Tagesordnung, und jeder durfte die Unterschiede zwischen dem deutschen und dem amerikanischem Schulsystem hautnah erfahren und am Unterricht teilnehmen. Dazu gehörten für manche auch die tägliche Fahrt mit dem gelben Schulbus und einige Unterrichtsstunden, wie zum Beispiel Kriminalwissenschaften oder Tanzen, die es in der Art nicht in Deutschland gibt.


Für viele Austauschschüler war auch Halloween eines der Highlights ihres Aufenthaltes. Ob nun aufgrund der gemeinsamen Halloweenparty, dem Fritzler Corn Maze, eine Art Labyrinth in einem Maisfeld mit erhöhtem Gruselfaktor oder einfach nur wegen der vielen Süßigkeiten, die es an Halloween gibt, sei dahingestellt. Manche Gymnasiasten konnten neben ihren Englischkenntnissen zusätzlich ihre Spanischkenntnisse verbessern, da viele Schüler der Greeley West High School spanische Wurzeln haben. 


Auch wenn der Austausch sich nur über drei Wochen erstreckte, wurden sehr viele neue Freundschaften geschlossen, sodass der Abschied sehr schwer fiel und wir es nun kaum erwarten können, dass unseree amerikanischen Freunde nach Deutschland kommen.






Kilian Schuster

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen