Schließen

Montag, 4. Mai 2015

BoGy bei der Polizei



BoGy bei der Polizei Karlsruhe


Schon letztes Jahr, kurz nach den Sommerferien, überlegte ich mir, wo ich mein Bogy absolvieren möchte. Da ich mich sehr für die Arbeit der Polizei interessiere, kam ich schnell zu dem Entschluss, mich dort für ein einwöchiges Praktikum zu bewerben. Ich informierte mich auf den Internetseiten der Polizeidienststellen der Umgebung, von denen nur das Polizeipräsidium Karlsruhe jedes Jahr zu verschiedenen Terminen Schülerpraktika anbietet. Auf der Website findet man genaue Informationen über Termine, erforderliche Unterlagen für die Bewerbung und die Kontaktdaten sowie die freien Plätze.
Also schrieb ich ein kurzes Bewerbungsschreiben und meinen Lebenslauf, wie wir es zuvor im Unterricht besprochen hatten, und erhielt wenige Tage später schon die Zusage für ein viertägiges Praktikum vom 7.-10. April 2015.
Kurze Zeit nach meiner Bewerbung, waren auch schon alle Plätze besetzt, weshalb es wichtig ist, sich frühzeitig um einen Platz zu kümmern, damit man sich im Notfall auch noch eine andere Erkundungsstelle suchen kann.
In der zweiten Woche der Osterferien war es dann endlich so weit und ich fuhr mit zwei Mitschülerinnen, die sich zufällig am selben Platz beworben haben, mit der Bahn nach Karlsruhe Durlach. Dort wurden wir zusammen mit einigen anderen Praktikanten von einer Polizistin abgeholt und liefen gemeinsam zur Autobahnpolizei in Durlach. Es wurde uns zuallererst einiges Organisatorisches erklärt, wir bekamen unseren Wochenplan und erfuhren, dass insgesamt 45 Bewerber einen Praktikumsplatz bei der Polizei bekommen haben. Im Laufe der Woche besuchten wir jeden Tag eine andere Polizeidienststelle und bekamen in Form von Vorträgen einen Einblick in die Aufgaben der Polizei. Wir waren unter anderem auch bei der Hundeführerstaffel, die uns das Training mit den Hunden zeigten. Weiterhin wurden wir über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informiert. Insgesamt war es eine interessante Woche, jedoch bestand das Praktikum fast nur aus Vorträgen, und ich hätte mir mehr praktische Erfahrungen gewünscht, um einen besseren Einblick in die Arbeit der Polizei zu erhalten.
Ich kann den Praktikumsplatz an alle weiterempfehlen, die sich für die Arbeit bei der Polizei interessieren und gerne etwas über die Arbeitsmöglichkeiten und die verschiedenen Dienststellen der Polizei in Karlsruhe wissen möchten. Wer sich jedoch praktische Erfahrungen und einen Einblick in den Alltag eines Polizisten erhofft, wird am Ende eher enttäuscht sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen